Wahrhaftigkeit

Sie ist die Voraussetzung für zwei wichtige Qualitäten im Umgang mit anderen: Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit. Doch bei der Wahrheit zu bleiben, stellt uns oft vor große Herausforderungen: Wir übertreiben, verdrehen oder spielen herunter. Wir verstricken uns in Widersprüche zwischen dem, was wir sagen und dem, was wir tun. Allzu oft machen wir gute Miene zum bösem Spiel und verschlucken Gefühle und Bedenken. Doch es gibt eine Lösung: Werden wir um etwas gebeten, was sich nicht gut anfühlt, teilen wir unsere Zweifel mit und bitten um Bedenkzeit. Das bewahrt uns auch davor, etwas zu versprechen, was wir nicht halten können.

(Quelle: Happinez Magazin)