Rauhnächte

☆*•☆magische Zeit☆*•☆

Die geheimnisvollen Rauhnächte zwischen Weihnachten und Dreikönig sind eine Zeit der Reinigung, des Wandels und des Neubeginns.

Rituell das neue Jahr vorbereiten

Zwischen dem 24./25.Dezember und dem 6. Januar liegt die hochenergetische Zeit der 12 Rauhnächte. Eine perfekte Zeit um neue, positive Energien zu nutzen für ein erfüllendes Jahr.
Mir ist es zu einem schönen Brauch geworden, das endende Jahr in Liebe und Dankbarkeit zu verabschieden und das neue Jahr bewusst willkommen zu heißen. Ich erstelle mir in dieser Zeit ein „Vision-Board“ in Form einer Collage mit allen Vorhaben und Wünschen, die ich im bevorstehenden Jahr umsetzen und erreichen möchte. Außerdem schreibe ich 13 meiner Wünsche für das neue Jahr auf Zettelchen, falte sie zusammen und ziehe in jeder Rauhnacht eines davon, um es zu verbrennen, um so den Wunsch zur Erfüllung ins Uniersum abzugeben.
Nach der 12. Rauhnacht, am 6.Januar, bleibt dann ein Zettelchen übrig – der Wunsch der hierauf steht, um dessen Erfüllung darf ich mich im Jahr 2017 dann selbst kümmern.
Gerne lade ich euch ein, dieses Ritual auch für euch zu nutzen.
Durch klick auf den „Wunschgenerator“ rechts könnt ihr euch eine Vorlage zum Ausschneiden eurer 13 Zettel herunterladen.