NEIN sagen, wenn man im Herzen kein „Ja“ fühlt

                               Denn ein NEIN hat Macht und immer ein JA zu sich selbst!


  • „Sehr viele Menschen sagen täglich ‚Ja‘, wo sie eigentlich ‚Nein‘ sagen wollen, es aber nicht können. Warum tun sie das? Zum Beispiel, weil sie Angst haben, die Zuneigung des Anderen zu verlieren oder ‚um des lieben Friedens willen‘ und um keinen Ärger zu bekommen. Dieses Verhalten nenne ich einen ‚Verrat am eigenen Herzen‘. Denn es ist die Stimme unseres Herzens, die uns signalisiert: ‚Das hier fühlt sich stimmig und jenes nicht stimmig an‘. Aber – wie gesagt – hat uns niemand gesagt, dass wir auf die Stimme unseres Herzens hören können und dass dieses Herz ein verlässlicher Navigator für ein glückliches Leben ist.
    Obwohl wir ‚eigentlich‘ ein authentisches, selbstbewusstes Leben führen wollen, betrügen wir uns oft selbst, weil wir nicht ‚Nein‘ sagen können. Dieser Betrug am eigenen Herzen ist zugleich ein Betrug am anderen. Wer weiß, dass er oft betrogen, ausgenutzt oder belogen wurde, darf sich fragen: „Wie oft betrüge ich mich selbst, wo lebe ich nicht meine Wahrheit und stehe nicht für sie ein?“ Solange wir uns selbst nicht ernst nehmen, wertschätzen, achten, respektieren und lieben, solange fordern wir unsere Mitmenschen auf, es uns nachzutun. Und sie tun es dann auch.“

    Robert Betz